Private Dienstleister dürfen nicht im städtischen Namen

Private Dienstleister dürfen nicht im städtischen Namen Verwarngelder gegen Falschparker verhängen. Das geht aus einem Urteil des Oberlandesgerichts Frankfurt am Main hervor. Demnach sind alle Verwarngelder der Stadt seit 2018 ungültig.